Seminare und Fortbildungsangebote

Ich biete regelmäßig Seminare zu verschiedenen musiktherapeutischen Themen an.
Zielgruppe sind MusiktherapeutInnen und Studierende der Musiktherapie, sowie Interessierte aus verwandten Bereichen. Das nächste Tagesseminar findet zu folgendem Thema statt:

Gruppenmusiktherapie mit Kindern und Jugendlichen – Schwerpunkt Adoleszenz
Das Seminar richtet sich an MusiktherapeutInnen und Studierende der Musiktherapie, die mit Therapiegruppen für Kinder und Jugendliche arbeiten und ihre theoretisch-praxeologischen Kompetenzen in diesem Bereich vertiefen möchten.
Ich biete Ihnen einen Wechsel zwischen theoretischen Einheiten, praktischer Erfahrung und Reflexion Ihrer eigenen Praxis an. Dabei konkretisieren sich zentrale Wirkfaktoren der Gruppenmusiktherapie mit Kindern und Jugendlichen. Hierzu zählen folgende Themen:
– Die Arbeit mit der „Gruppe als Ganzes“
– Die eigene Haltung und die Rolle als Gruppenmusiktherapeut
– Die Chancen der Gruppentherapie in Abwägung zur Einzelmusiktherapie
– Der Wechsel zwischen Spielen und Sprechen
– Improvisationsexperimente zu ausgewählten psychischen Themen
Ein Teil des Seminartages widmet sich den speziellen Bedingungen der Gruppenmusiktherapie in der Adoleszenz. Aktuelle entwicklungspsychologische Konzepte zur Adoleszenz unter-stützen das Verständnis für Gruppenprozesse in diesem Alter.
Ich möchte Sie als Seminarteilnehmende dabei unterstützen, mehr Sicherheit und Flexibilität im turbulenten Geschehen einer Musiktherapiegruppe zu erlangen.
Zeit: Sonnabend, d. 14.10.2017
Kosten: 90 € / 45 € (ermäßigt)
Anmeldung bis zum 15.09.2017
Fortbildungspunkte DMTG: 11

Auch für andere Berufsgruppen, bei denen die Musik eine Rolle spielt, biete ich Fortbildungen an, z.B. folgende (in Kooperation mit dem Werner-Otto-Institut):

„Musik im Kindergarten – Elementarbereich“
Termin: Montag, 3. April 2017 und Montag, 11. September, jeweils 10:00 bis 13:00 Uhr.
Die Termine sind einzeln buchbar und nicht fortlaufend.
Zielgruppe: MitarbeiterInnen in Kindergärten
Kursgebühr: 35 €
Ort: Seminarraum im Werner Otto Institut
Teilnehmerzahl: 15 Personen
Inhalt: Musikalische Spiel- und Erlebnisformen werden vorgestellt und mit den Bereichen Bewegung, Singen, Instrumente und Entspannung verknüpft. Die TeilnehmerInnen erhalten praxisorientierte Anregungen, bei denen das eigene Tun nicht zu kurz kommen soll und die leicht in den Arbeitsalltag übertragen werden können. Kurze Sequenzen zu theoretischen Aspekten der frühkindlichen musikalischen Entwicklung können bei Bedarf in die praxisorientierte Herangehensweise des Seminars integriert werden.
Anmeldung über die Homepage des Werner-Otto-Institutes