Meine Methode

In meiner Praxis biete ich Musiktherapie und Psychotherapie für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene an. Seit über zwanzig Jahren bin ich in diesem Bereich tätig.

Ich arbeite auf tiefenpsychologischer Grundlage in einer wertschätzenden therapeutischen Haltung. Im Mittelpunkt steht die individuelle Persönlichkeit meiner kleinen und großen Patientinnen und Patienten. Mit ihnen möchte ich eine heilsame therapeutische Beziehung aufbauen.

In der Musiktherapie können Kinder und Jugendliche vieles ausdrücken, was mit Sprache oft (noch) nicht gesagt werden kann: was sie bewegt, was sie traurig oder wütend macht, was sie quält oder ängstigt. Wenn wir gemeinsam Musik machen, werden ihre Gefühle und Wünsche hörbar. Wir finden durch das freie Spielen auf Instrumenten Zugänge zu verborgenen Konflikten. Nicht selten kommen dabei auch versteckte Fähigkeiten zum Vorschein. Problematische Verhaltensweisen und Beziehungsschwierigkeiten werden nachvollziehbar. Diese können besprochen werden und es darf Platz für Neues entstehen. Dabei lernen sich die Kinder und Jugendlichen selbst immer besser kennen. Musik und Sprache ergänzen sich in diesem Prozess auf entwicklungsfördernde Weise. Eine abwechslungsreiche Mischung aus Klängen und Worten entsteht, in der Seele und Verstand gleichermaßen mitspielen dürfen. Auch das Gespräch mit Ihnen als Eltern ist mir sehr wichtig, um Ihr Kind gemeinsam mit Ihnen zu unterstützen.

Musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, aber natürlich auch kein Hindernis!